Mein.Hoferleitinger

News-Beiträge

Steuerspartipps zum Jahresende: Rückerstattung von Versicherungsbeiträgen

Wer im Jahr 2016 aufgrund einer Mehrfachversicherung (zB gleichzeitig zwei oder mehr Dienstverhältnisse oder unselbständige und selbständige Tätigkeiten) über die Höchstbeitragsgrundlage hinaus Kranken- und Arbeitslosenversicherungsbeiträge geleistet hat, kann sich diese noch bis 31.12.2019 rückerstatten lassen. Systemkonform ist die Rückerstattung allerdings lohn- bzw einkommensteuerpflichtig!

Mehr …

Steuerspartipps zum Jahresende: Steuer sparen durch Immobilieninvestition

Egal aus welchen Einkünften sich Ihr (Gesamt-)Einkommen zusammensetzt, Sie können es durch eine Immobilienbeteiligung mittels sogenanntem Bauherrenmodell reduzieren und Steuer sparen. Nicht rückzahlbare Zuschüsse des Landes zum einen sowie die Abschreibung der Anschaffungs- bzw Herstellungskosten auf nur 15 Jahre verteilt (statt 67 Jahre bei einer Anlegerwohnung) machen diese Form der Vermögensveranlagung für Besserverdiener sehr attraktiv.

Mehr …

Steuerspartipps zum Jahresende: Wertpapierverluste realisieren

Für Gewinne aus Wertpapierverkäufen (Neuvermögen) fällt die Wertpapiergewinnsteuer von 27,5 % an. Verluste aus der Veräußerung entsprechender Kapitalanlagen können nicht nur mit dem Veräußerungsgewinnen, sondern auch mit Dividenden und Zinsen aus Anleihen (nicht jedoch mit zB Sparbuchzinsen) ausgeglichen werden.

Mehr …

Steuertermine Dezember 2019

Versäumen Sie keine Fristen und Fälligkeiten beim Finanzamt mehr! Wir haben die wichtigsten Steuertermine im Dezember 2019 für Sie zusammengefasst.

Mehr …

7 Fragen zu abschlagsfrei in die Pension ab 01.01.2020

Wer 540 Monate über der Geringfügigkeitsgrenze bzw 45 Jahre gearbeitet hat, soll künftig ohne Abschläge in Pension gehen dürfen – und zwar auch dann, wenn man beabsichtigt, vor dem Regelpensionsalter (derzeitiges Regelpensionsalter: Männer 65 Jahre, Frauen 60 Jahre) in den Ruhestand zu gehen. Die Regelung soll mit 01.01.2020 in Kraft treten. Wir haben 7 Fragen und Antworten zur geplanten Gesetzesänderung für Sie zusammengefasst.

Mehr …

Arbeitskräfteüberlassung nach Österreich (Teil 2)

ei einer Arbeitskräfteüberlassung aus einem EU-Staat nach Österreich können der Überlasser und die Arbeitskraft vereinbaren, dass das nationale Arbeitsrecht des jeweiligen EU-Staates, aus dem die Überlassung erfolgt, auf die Überlassung anzuwenden ist. Damit bleibt das Arbeitsrecht des Staates anwendbar, in dem der Überlasserbetrieb seinen Sitz hat. Dies gilt auch für die dort anzuwendenden Kollektivverträge und Betriebsvereinbarungen.

Mehr …

Haben Sie ein Recht auf Pflegekarenz oder Pflegeteilzeit?

ukünftig wird es einen Rechtsanspruch auf Pflegekarenz bzw. auf Pflegeteilzeit von bis zu 2 Wochen für Arbeitnehmer in Betrieben mit zumindest 5 Beschäftigten geben.

Mehr …

Was Sie als Arbeitgeber unbedingt bzgl Elternkarenz wissen sollten!

Wir geben Ihnen einen kompakten Überblick über die wesentlichen Punkte, die Sie als Arbeitsgeber bei einer Elternkarenz unbedingt beachten sollten.

Mehr …

Update: Änderung der Sachbezugswerte-Verordnung

Mit dem Steuerreformgesetz 2020 kommt es auch zu Änderungen im Bereich der Sachbezugswerte-Verordnung, auf die im nachfolgenden Beitrag näher eingegangen wird.

Mehr …

Prima (il) Klima: Warum wir uns für die Rettung der Welt erwärmen sollen

Warum wir uns für die Rettung der Welt erwärmen sollen – eine Antwort lieferte die Hofer Leitinger Steuerberatung im Zuge des Klientenevents „Prima (il) Klima“.

Mehr …