Mein.Hoferleitinger

News-Beiträge

Wissenswertes zur Elternteilzeit

Wir geben Ihnen einen kompakten Überblick über die wesentlichen Punkte, die Sie bei einer Elternteilzeit unbedingt beachten sollten. Grundlegendes zur Elternteilzeit Bei einer Elternteilzeit handelt es sich um eine im Mutterschutzgesetz vorgesehene Teilzeitbeschäftigung. Auch bei einer Elternteilzeit besteht ein besonderer Kündigungs- und Entlassungsschutz. Voraussetzungen für die Elternteilzeit Folgende allgemeine Voraussetzungen sind für die Elternteilzeit vorgesehen: Das […]

Mehr …

Umsatzsteuer 2020: Steuerfreiheit von innergemeinschaftlichen Lieferungen

Ab 2020 werden die materiell-rechtlichen Voraussetzungen bezüglich Steuerfreiheit von innergemein-schaftlichen Lieferungen ausgeweitet: Für die Steuerbefreiung von innergemeinschaftlichen Lieferun-gen soll es neben den bisherigen Voraussetzungen zusätzlich notwendig sein, dass dem Lieferer die Umsatzsteuer Identifikationsnummer (UID) des Abnehmers, die von einem anderen Mitglied-staat erteilt wurde, mitgeteilt wurde und der Lieferer seiner Verpflichtung zur Abgabe einer Zusam-menfassenden Meldung (ZM) nachgekommen ist.

Mehr …

Umsatzsteuer 2020: Ermäßigter Steuersatz für E-Books und E-Papers

Der ermäßigte Steuersatz von 10 % ist ab 2020 auch für elektronische Druckwerke (wie bspw E Books und E Papers) und Hörbücher anwendbar, sofern diese nicht vollständig oder im Wesentli-chen aus Video- oder Musikinhalten bestehen bzw Werbezwecken dienen. Elektronische Druckwerke sind nur dann begünstigt, wenn sie – wären sie auf Papier gedruckt – in der herkömmlichen Form dem ermäßigten Steuersatz unterliegen würden.

Mehr …

Umsatzsteuer 2020: Vorsteuerabzug für Elektrofahrräder

Für unternehmerisch genutzte Krafträder mit einem CO2-Emissionswert von 0 Gramm pro Kilometer (zB Motorfahrräder, Motorräder mit Beiwagen, Quads, Elektrofahrräder und Selbstbalance-Roller mit ausschließlich elektrischem oder elektrohydraulischem Antrieb) kann ab 2020 ein Vorsteuerabzug geltend gemacht werden.

Mehr …

Umgründungssteuergesetz: Exporteinbringung von Kapitalanteilen

Der persönliche Anwendungsbereich für einen Steueraufschub bei Exporteinbringung von Kapitalanteilen (Anteilstausch) wird auf natürliche Personen und beschränkt Steuerpflichtige erweitert. Als übernehmende Körperschaften können zusätzlich zu EU-Gesellschaften im EWR ansässige Gesellschaften fungieren.

Mehr …

Abzugsverbot für Zinsen und Lizenzgebühren (Körperschaftsteuer)

Das Abzugsverbot für Zinsen und Lizenzgebühren kommt dann nicht zur Anwendung, wenn die zah-lende Körperschaft nachweisen kann, dass die Zinsen oder Lizenzgebühren auf Grund der Hinzurech-nungsbesteuerung entweder bei ihr selbst oder bei einem inländischen Gesellschafter der empfan-genden Körperschaft einer ausreichenden Besteuerung unterlagen.

Mehr …

Zuschreibungsobergrenze nach Umgründungen

Durch bestimmte Umgründungsvorgänge konnte man bisher verhindern, dass die in der Vergangen-heit erfolgten Abschreibungen von Anlagegütern (insbesondere Beteiligungen) bei Wertaufholung wieder steuerpflichtig zugeschrieben werden müssen.

Mehr …

Update Körperschaftsteuer: Mittelstandsfinanzierungsgesellschaften

Die Europäische Kommission hat die bereits mit dem Mittelstandsfinanzierungsgesellschaften-Gesetz 2017 beschlossenen Steuerbegünstigungen für Mittelstandsfinanzierungsgesellschaften nicht unter-sagt, aber einige Anpassungen vorgeschlagen, die nunmehr umgesetzt wurden. Die Regelungen tre-ten insgesamt ab dem 1.10.2019 in Kraft.

Mehr …

Körperschaftsteuer: Neue Sonderbestimmungen für hybride Gestaltungen ab 2020

Die neu geschaffene Sonderbestimmung des § 14 KStG regelt, wie sogenannte „Steuerdiskrepan-zen“, die aus einer hybriden Gestaltung resultieren, steuerlich wieder zu neutralisieren sind.

Mehr …

Senkung des Krankenversicherungsbeitrages ab 2020

Der Krankenversicherungsbeitrag für Selbständige wird ab 1.1.2020 – unabhängig vom Einkommen – um 0,85 % auf 6,8 % gesenkt.

Mehr …