Zurück

Expatriats: Erhöhtes Werbungskostenpauschale ab 2016

News vom 15.2.2016

Als sogenannter "Expatriats" gelten Arbeitnehmer, die

- im Auftrag eines ausländischen Arbeitgebers in Österreich im Rahmen eines Dienstverhältnisses zu einem österreichischen Arbeitgeber für höchstens 5 Jahre beschäftigt sind,
- während der letzten 10 Jahre keinen Wohnsitz im Inland hatten,
- ihren bisherigen Wohnsitz im Ausland beibehalten und
- für deren Einkünfte Öserreich das Besteuerungsrecht zukommt.

Bei Arbeitnehmern, die sämtliche Voraussetzungen erfüllen, kann ein Werbungskostenpauschalbetrag von 20 % der Bemessungsgrundlage bis max € 10.000 pro Jahr bereits im Rahmen der Lohnverrechnung berücksichtigt werden.

Die Regelung kann selbstverständlich auch im Rahmen der Veranlagung 2016 geltend gemacht werden. Weiters wurde klargestellt, dass Reisekostenersätze des Dienstgebers für eine Dienstreise den Pauschalbetrag nicht kürzen.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich unter der Telefonnummer 0316 386001 0 bzw per Mail unter graz@hoferleitinger.at zur Verfügung.