Zurück

Entfall der Pendlerpauschale bzw des Pendlereuros bei Sachbezugs-KFZ

News vom 19.10.2016

Der Verfassungsgerichtshof hat die Behandlung einer Beschwerde gegen ein BFG Erkenntnis abgelehnt, welches den Wegfall von Pendlerpauschale/Pendlereuro bei Sachbezugs-KFZ als verfassungskonform angesehen hatte. 

Der VfGH ist dabei der Argumentation des BFG gefolgt, wonach im Rahmen einer Durchschnittsbetrachtung Arbeitnehmer, denen ein arbeitgebereigenes KFZ zur Verfügung gestellt wird, geringere Aufwendungen erwachsen, weil die Kosten laufender Natur für den Betrieb des KFZ normalerweise vom Arbeitgeber getragen werden. 

Dem Umstand, dass jene Arbeitnehmer, die das KFZ ausschließlich oder überwiegend für die Strecke Wohnung - Arbeitsstätte - Wohnung verwenden gegenüber jenen benachteiligt werden, die dieses KFZ für echte Privatfahrten nutzen, hat der VwGH keine Bedeutung beigemessen.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich unter der Telefonnummer 0316 386001 0 bzw per Mail unter graz@hoferleitinger.at zur Verfügung.