Zurück

Dienstnehmer-Kostenbeitrag für Kfz-Privatnutzung und Pendlerpauschale

News vom 20.2.2017

Dienstnehmer, die ein Firmenfahrzeug auch privat verwenden dürfen, können kein Pendlerpauschale und keinen Pendlereuro geltend machen. Dies gilt auch dann, wenn diese Dienstnehmer einen Kostenbeitrag für die private Nutzung eines Dienstgeber-eigenen Kfz leisten. Ein Kostenbeitrag mindert grundsätzlich den Sachbezugswert, ausgenommen die Kosten für den Treibstoff, den der Dienstnehmer selbst an der Tankstelle bezahlt.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich unter der Telefonnummer 0316 386001 0 bzw per Mail unter graz@hoferleitinger.at zur Verfügung.