Zurück

Neuerungen im Kollektivvertrag für Handelsangestellte

News vom 25.9.2017

Die Sozialpartner haben sich im Juli 2017 geeinigt und eine komplett neue Gehaltsordnung im KV für Angestellte und Lehrlinge im Handel für die 404.000 Beschäftigten und 80.000 Betriebe in Österreich geschaffen (nicht betroffen sind die Handelsarbeiter).

Das sind die Eckpunkte der Einigung:

  • Mindestgrundgehalt von € 1.600,00 brutto (statt bisher € 1.546,00; siehe hierzu auch die Anmerkungen am Ende dieses Beitrages) für Angestellte mit Einzelhandels- oder kaufmännisch administrativer Lehre
  • Neue Methodik zur Anrechnung von Vordienstzeiten bei Neueintritten (maximal 7 bzw 8 Jahre)
  • Volle Anrechnung der Karenzzeiten bei Vorrückungen und Berücksichtigung bei den Vordienstzeiten
  • Transparenz bei All-in-Verträgen durch einfache Rahmenbedingungen, verpflichtende Deckungsprüfung

 

Das flexible Beschäftigungsgruppenschema lässt sich wie folgt zusammenfassen:

  • Es gibt 1 Gehaltstabelle anstatt bisher 8 Tabellen und 2 Gehaltsgebieten.
  • Es gibt nun 8 Beschäftigungsgruppen (Beschäftigungsgruppe A bis H) mit einfacheren Beschreibungen.
  • Zur Orientierung bei der Einstufung wurden 75 Referenzfunktionen mit typischen Tätigkeiten zur Beschreibung der jeweiligen Beschäftigungsgruppe entwickelt.
  • Für die Einstufung zählt die Tätigkeit, "überwiegend" ist kein Einstufungsmerkmal mehr.
  • Angestellte mit Einzelhandels- oder kaufmännischer Lehre sind mindestens in Beschäftigungsgruppe C einzustufen.
  • Abbildung neuer Funktionen und Einstufungsmerkmale im Handel, zB Onlinehandel
  • Klare Regelung zB für Führung und Stellvertretung

Zeitraum für die Umsetzung der neuen Gehaltsordnung:

  • Der Umstieg erfolgt zu einem Stichtag, den das Unternehmen frei wählen kann.
  • Der Übergangszeitraum beträgt 4 Jahre und beginnt ab 1.12.2017.
  • Bis zum Umstiegsstichtag gilt für alle neuen DV die alte Gehaltsordnung.
  • Die Einkommen der DN sind geschützt und niemand darf durch den Übergang benachteiligt werden.
  • Außerdem wurde die Mitwirkung der Betriebsräte klar verankert.

Für Fragen unserer Klienten sind wir gerne in Graz und in Rosental telefonisch unter 0316 386001 0 bzw per Mail unter graz@hoferleitinger.at erreichbar. Klienten der Steuerberatung Feldbach erreichen uns unter der Telefonnummer 03152 4167 0 bzw per Mail unter office@stb-feldbach.at

Sie sind noch kein Klient? Dann nutzen Sie unser Telefon-Abo! Erfahren Sie hier mehr!