Mein.Hoferleitinger

Zurück

COVID-19-Risikogruppe

News vom 24.7.2020

Der Zeitraum für eine Zuordnung zu einer COVID-19-Risikogruppe wird bis 31.07.2020 verlängert. Eine Dienstfreistellung aufgrund eines COVID-19-Risiko-Attestes kann daher bis zu diesem Zeitpunkt erfolgen.

Für eine Fortführung der Freistellung von Arbeitnehmer über den 30. Juni 2020 hinaus bedarf es keiner weiteren Ausstellung eines COVID-19-Risiko-Attests. Das bereits vorhandene Attest bildet weiterhin die Grundlage für die Freistellung und den Entgeltrückersatz bei der ÖGK.

Hinweis

Die Österreichische Gesellschaft für Arbeitsmedizin hat einen Leitfaden zum “Umgang mit Risikogruppen im betrieblichen Alltag” veröffentlicht. Darin finden Sie eine Handlungsanleitung zur Beurteilung der Schutzmaßnahmen für Risikogruppen am Arbeitsplatz einschließlich der Beurteilung des Arbeitsweges.

Auch die AUVA bietet Empfehlungen für die Arbeitsleistung von Personen mit einem COVID-19-Risikoattest. Den dazu veröffentlichten Leitfaden finden Sie hier. Zudem erarbeitete die AUVA auch eine dazugehörige Checkliste.

Bleiben Sie up2date und besuchen Sie unseren Corona-Newsroom!

Für Fragen unserer Klienten sind wir gerne in Graz und in Rosental telefonisch unter 0316 386001 0 bzw per Mail unter graz@hoferleitinger.at erreichbar. Klienten der Steuerberatung Feldbach erreichen uns unter der Telefonnummer 03152 4167 0 bzw per Mail unter office@stb-feldbach.at.

Sie sind noch kein Klient? Dann nutzen Sie unser Telefon-Abo! Erfahren Sie hier mehr!