Mein.Hoferleitinger

Zurück

Steuerreform: Was verbirgt sich hinter dem Entlastungspaket?

News vom 11.10.2021

Die Bundesregierung hat am 3.10.2021 die Eckpunkte der ökosozialen Steuerreform vorgestellt, die ab 1. Jänner 2022 schrittweise in Kraft treten sollen.

Die österreichische Bundesregierung will im Zuge einer Steuerreform ein Entlastungspaket schnüren, welches den Fokus auf folgende Bereiche legt: Entlastung von Arbeit und Pensionen, Entlastung der Wirtschaft und Kompensation der CO2-Bepreisung.

Wie sehen die wesentlichen Maßnahmen der Steuerreform im Überblick aus?

Entlastung von Arbeit und Pensionen betrifft folgende Bereiche:

  • Senkung der Lohn- und Einkommensteuer
  • Krankenversicherung-Senkung
  • Mitarbeitererfolgsbeteiligung
  • Familienbonus Plus Erhöhung

Entlastung der Wirtschaft betrifft folgende Bereiche:

  • KÖSt-Senkung
  • Anhebung der GWG-Grenze
  • Eigenstrom-Befreiung
  • Investitionsfreibetrag Basis & Öko
  • Gewinnfreibetrag Erhöhung

Kompensation der CO2-Bepreisung betrifft folgende Bereiche:

  • CO2-Bepreisung und Kompensation
  • Regionaler Klimabonus
  • Sauber-Heizen-Offensive
  • Landwirtschaftsausgleich
  • Energieautarke Bauernhöfe
  • Carbon Leakage
  • Härtefall-Regelung
  • Bepreisung von Lebensmitteln
  • Mietkaufmodell
  • Kryptowährungen

Weitere Details finden Sie auf der BMF-Website.

Ein Gesetzesentwurf über die geplante Steuerreform liegt derzeit noch nicht vor. Wir informieren Sie gerne, sobald dieser zur Begutachtung vorliegt. Der weitere Gesetzwerdungsprozess im Parlament ist abzuwarten.

Für Fragen unserer Klienten sind wir gerne in Graz und in Rosental telefonisch unter +43 5 9798 bzw per Mail unter graz@hoferleitinger.at erreichbar. Klienten der Steuerberatung Feldbach erreichen uns unter der Telefonnummer 03152 4167 0 bzw per Mail unter office@stb-feldbach.at.

Sie sind noch kein Klient? Dann nutzen Sie unser Telefon-Abo! Erfahren Sie hier mehr!